topfenkoedelhans.jpg Topenknödel.jpg

Quarkknödel mit Vanilleschaum
und Erdbeeren

Zutaten: für 6 Personen

Für den Quarkknödel
  • 25 g Butter
  • 20 g Zucker
  • etwas Orangenabrieb
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 80 g Weißbrot ( Semmelmehl )
  • 200 g Magerquark (Topfen)
für die Panade
  • 50 g Butter
  • 70 g zerriebenen Löffelbiskuits
  • 30 g Zucker
  • etwas Zimt
Für den Vanilleschaum
  • 100 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • 50 ml süßen Sahne
  • 500 Gramm frische Erdbeeren und Frische Minze
Zubereitung

  1. Die Butter mit dem Zucker und der Orangenschale schaumig schlagen. Das Ei und das Eigelb in einer Schüssel unter die Buttermasse rühren. Den Quark ausdrücken und mit dem fein geriebenen Weißbrot ( Semmelmehl ) unterheben bis eine feste Masse entsteht. Eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  2. Aus der Massen kleine Knödel in der Hand drehen. Wasser im Topf erhitzen und mit ein bisschen Stärke abbinden. Die Topfenknödel in das sprudelnde Wasser geben und 20 bis 25 Minuten im Wasserbad gar ziehen lassen (nicht kochen).
  3. Erdbeeren waschen vom Strunk befreien und halbieren. Mit etwas Zucker bestreuen.
  4. Die Butter mit dem Zucker in einem Topf karamellisieren lassen und die feinen Biskuitbrösel zugeben. Nach belieben mit Zimt verfeinern.
  5. Die Milch und halbierte Vanilleschote in einem Topf aufkochen und später ein paar Minuten köcheln lassen. Kalt stellen. Die abgekühlte Vanillemilch mit dem Zucker, den Eigelb während dem aufkochen aufschlagen. Die steif geschlagene Sahne unterheben und mit dem Zauberstab schaumig aufmixen.
  6. Die Topfenknödel in Zuckerpanade wälzen. Die Erdbeeren im tiefen Teller verteilen. Den Knödeln aufsetzen und mit dem Vanilleschaum begießen. Mit etwas frischer Minze garnieren.

Kategoriebild 0 Kategoriebild 1 Kategoriebild 2 Kategoriebild 3

Es ist angerichtet!

Willkommen auf der leckeren Seite von Hans Marcher – dem Appetitanreger ohne Geschmacksverstärker, garantiert frei von künstlichen Farb-, Aroma-, und Konservierungsstoffen. Dafür immer knackfrisch und ohne Mindesthaltbarkeits-Datum. Jetzt durchklicken und reinhauen – es ist genug für alle da!

,

Facebook

am 12.10.2017 um 04:30 Uhr

Auf meine alten Tage