Frühlingslauchsuppe.jpg

Frühlingslauchsuppe
mit pochiertem Wachtelei und Pinienkernen

Zutaten: für 4 Personen

  • 12 Stangen Frühlingslauch
  • 1 Zwiebel
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml süße Sahne
  • 3 EL Butter
  • 4 Wachteleier
  • 50 Gramm Pinienkerne
  • 60 Gramm Rote Beete Sprossen

Zubereitung

  1. Klein gewürfelte Zwiebel in einem Topf mit Butter anschwitzen. In Ringe geschnittene Frühlingslauch zugeben und mit anschwitzen. Gemüsebrühe angiessen und ca. 30 – 45 Minuten bei kleiner Flamme köcheln lassen. Die Hälfte der süßen Sahne zugeben und in einem Standmixer die Suppe mixen, durch ein Haarsieb geben. Abschmecken mit Salz und Pfeffer würzen. Die restliche süße Sahne mit einem Rührgerät halbsteif schlagen und unter die Suppe rühren.
  2. Wasser mit einem Schuss Essig zum sprudeln bringen. Die Wachteleier vorsichtig aufschlagen und auf einen großen Esslöffel geben. Anschließend in das Wasser geben und ca. halbe Minute pochieren. Mit einer Schaukelle heraus heben.
  3. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.
  4. Suppe anrichten, ein pochiertes Wachtelei zugeben, mit Pinienkerne bestreuen und als Garnitur ein paar Rote Beete Sprossen aufsetzen. 

© 02/2010 by Hans C. Marcher

Kategoriebild 0 Kategoriebild 1 Kategoriebild 2 Kategoriebild 3

Es ist angerichtet!

Willkommen auf der leckeren Seite von Hans Marcher – dem Appetitanreger ohne Geschmacksverstärker, garantiert frei von künstlichen Farb-, Aroma-, und Konservierungsstoffen. Dafür immer knackfrisch und ohne Mindesthaltbarkeits-Datum. Jetzt durchklicken und reinhauen – es ist genug für alle da!

,

Facebook

am 10.12.2017 um 14:46 Uhr