star-koch-muss-zur-prüfung.jpg

Thüringer Star-Koch muss zur Koch-Prüfung
HANS C. MARCHER (VOX, ZDF) LERNT SCHON FLEISSIG BEI DER IHK

Von MELANIE FISCHER
Erfurt – Es ist noch kei n Meister (-Koch) vom Himmel gefallen... Deshalb drückt Thüringens bekanntester Gourmet Hans Marcher mit 41 Jahren noch mal die Schul - bank. Und macht nach 20 Jahren im Job (erst als Hobby-Küchenmeister, seit vier Jahren hauptberuflich) seine Abschlussprüfung zum Koch bei der IHK in Erfurt! Marcher: „Genug Berufserfahrung hab‘ ich ja gesammelt. Während meiner Karriere durfte ich Starköchen wie Johann Lafer, Nils Henkel und Jörg Müller auf Sylt in die Töpfe gucken. Eine Woche habe ich in Japan sogar einem Sushi-Meister über die Schulter geschaut.“ Der gebürtige Bayer zu BILD: „Auch wenn ich nie eine Ausbildung zum Koch absolviert habe – ich bin fit für diese Prüfung!“ 2007 hatte der Werbekaufmann seine Karriere an den Nagel gehängt und in Erfurt die Firma „German Food Entertainment“ gegründet. Seitdem kocht er bei Firmen-Veranstaltungen mit bis zu 1000 Menschen gleichzeitig. Marcher beköstigte Stars wie Naomi Campbell (41), Heidi Klum (38) und Franz Beckenbauer (66). Und auch in Fernsehshows, wie „Die Kocharena“ auf Vox, „Die Küchenschlacht“ im ZDF war er schon zu sehen. Und warum jetzt noch mal „zur Schule“ gehen? Hans Marcher: „Weil ich allen beweisen will, dass man auch als Autodidakt mit viel Lust, Leidenschaft und Liebe diesen Zettel kriegen kann.“ Am 23. November hat er schriftliche Prüfung, am 20. Dezember und 1. Februar kreiert er vor einer Prüfungskommission ein Menü. Bis dahin arbeitet sich der Klassenälteste durch fünf Lehrbücher, Sozialkunde und Wirtschaftslehre...
Kategoriebild 0 Kategoriebild 1 Kategoriebild 2 Kategoriebild 3

Es ist angerichtet!

Willkommen auf der leckeren Seite von Hans Marcher – dem Appetitanreger ohne Geschmacksverstärker, garantiert frei von künstlichen Farb-, Aroma-, und Konservierungsstoffen. Dafür immer knackfrisch und ohne Mindesthaltbarkeits-Datum. Jetzt durchklicken und reinhauen – es ist genug für alle da!

,

Facebook

am 10.12.2017 um 14:46 Uhr